Hochseesegler
 

„Nichts will ich als ein stolzes Schiff und den weisenden Stern in der Höh´“

 

 

 

 

www

Und natürlich bewegt sich Mulon auch in seiner Freizeit gern unter Segeln – vorzugsweise an Bord einer seegehenden Yacht. Seit Jahren fährt er als Skipper mit wechselnden Crew und Yachten ausgedehnte Törns auf Ostsee, Nordsee, Mittelmeer und Atlantik.

In Laufe der Jahre hat sich so ein Pool an ebenso begeisterten wie engagierten Seglern gebildet, von denen sich zum Glück immer wieder genügend finden, um dem Mulon zu ermöglichen, seiner Leidenschaft zu fröhnen (auch all diesen an dieser Stelle meinen großen Dank – denn ohne funktionierende Crew ist der beste Skipper aufgeschmissen). Und es stoßen auch gleichermaßen glücklicherweise immer wieder neue Crewmitglieder hinzu – so dass wohl auch in Zunkunft weitere Segelabenteuer zu erwarten sind.

Gelegentlich kann man den Mulon auch in der Jolle über die Alster schippern sehen , was er ebenso genießt, oder mit einem Stradkat übers Wasser huschen – seine eigentliche Leidenschaft besteht jedoch im Hochseesegeln. Wenn es darum geht – beispielsweise auf Überführungstörns – Yacht und Crew über größere Strecken heil ans Ziel zu bringen, und sich dabei das ganze Universum auf diese vergleichsweise wenigen Quadratmeter an Bord reduziert. Man hat dabei zwar beständig etwas um die Ohren – vom Segeltrimm über die Navigation bis zum Wetterrouting – und trägt zugleich eine hohe Verantwortung. Aber andererseits entspannt auch gerade dies, weil alles andere geradezu zwangsläufig ausgeblendet wird. Und gibt es eine gelassenere Grundeinstellung als einfach den Weg ansich bereits als Ziel anzusehen?

ww

Entspannung

 

 

Mitglied im
Kreuzer Yacht Club Deutschland
KYCD
und im
Club der Kreuzer Abteilung

im Deutschen Segler-Verband

Kreuzer Abteilung

 
Impressum