• Geltungsbereich: gilt für Sportboote bis 25 m Länge auf dem Rhein

• Vorgeschrieben: für Sportboote mit Antriebsmaschine von mehr als 3,68 kW (5 PS) und über 15 m Länge auf dem Rhein

• Ausstellungsvarianten: reiner Motorboot-Führerschein

• Mindestalter: 18 Jahre

• Voraussetzungen: Die Strecke, für die das Patent beantragt wird, muss auf einem Fahrzeug mit einer Länge von 15 m oder mehr entweder mindestens sechszehnmal innerhalb der letzten zehn Jahre vor Eingang des Antrages, davon mindestens je dreimal in jeder Richtung innerhalb der letzten drei Jahre, oder im Rahmen einer sachgerechten Ausbildung mindestens viermal in jeder Richtung innerhalb des letzten Jahres vor Eingang des Antrags befahren worden sein (gilt nicht für die Strecke unterhalb der Spyck'schen Fähre). Einschlägige Kursangebote setzen zudem in der Regel den amtlichen Sportbootführerschein Binnen voraus.

• Herausgeber: Wasser- und Schiffahrtsdirektionen West, Süd, Südwest

• Prüfung: Für die Prüfungen aus einem theoretischen und einem praktischen Teil sind die Wasser- und Schiffahrtsdirektionen zuständig.

• Hinweis: Das Sportpatent ist das Pendant des Sportschifferzeugnisses für den Rhein. Auch hier gelten daher ansonsten die Hinweise zum Sportschifferzeugnis.

 

Zurück zur Übersicht

 

ww

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Impressum